AUS AKTUELLEM ANLASS

Auch zukünftig bietet Bezirk Korneuburg ISTmobil Mobilität für ALLE!

Liebe Kund*innen!

Mit 01. April 2021 geht Bezirk Korneuburg ISTmobil in die 1-jährige Betriebsverlängerung bis 31. März 2022. Die innovative Mobilitätslösung wird in allen teilnehmenden Gemeinden verlängert! Zusätzlich wird das Bediengebiet mit 01. April 2021 um die Marktgemeinde Langenzersdorf erweitert. Somit sorgt Bezirk Korneuburg ISTmobil zukünftig in 19 Gemeinden mit rund 1.000 fußläufig erreichbaren Haltepunkten für flächendeckende Mobilität.

In dieser Betriebsverlängerung gelten mit 01. April 2021 auch neue Tarife. Aufgrund der im Juli 2020 vom Verkehrsverbund Ost-Region durchgeführten Tarifanpassung, werden auch bei Bezirk Korneuburg ISTmobil die Tarife entsprechend adaptiert. Eine Übersicht der adaptierten Tarife finden sich HIER.

Mit 01. April 2021 werden folgende zwei externe Haltepunkte aufgelöst und können nicht mehr angefahren werden:

  • KO 984 – Absdorf-Hippersdorf – Bahnhof
  • KO 966 – Pürstendorf – Ortsmitte

 

Wir sind auch weiterhin wie gewohnt für euch da!
Bezirk Korneuburg ISTmobil ist auch weiterhin im Einsatz, damit man zu Apotheken, Lebensmittelhändlern, Banken, etc. kommen kann! HIER kann man eine Übersicht der wichtigsten Haltepunkte herunterladen!

Alle COVID-19 Teststandorte und Apothekenstandorte im Bediengebiet sind mit Bezirk Korneuburg ISTmobil erreichbar – Für einen Überblick wo sich die Standorte befinden hier klicken! Eine Auflistung der Haltepunkte sowie der Testmöglichkeiten finden sich HIER.

Multimodal unterwegs in Korneuburg

Bezirk Korneuburg ISTmobil, das erste ISTmobil-System überhaupt, schließt seit April 2015 im Bezirk Korneuburg bestehende Lücken im öffentlichen Verkehr. Mit ISTmobil zur S-Bahn und weiter nach Wien! Als Zu- & Abbringer zum bzw. vom öffentlichen Verkehr eröffnet ISTmobil neue Möglichkeiten der Mobilität.

Steigerung der Lebensqualität

Durch ISTmobil wird auch die innerörtliche Erreichbarkeit innerhalb der Gemeinden enorm verbessert. Innerhalb einer Gemeinde ist eine Direktfahrt IMMER möglich.

Tarif & Zeitkartenanerkennung

TIPP! Seit 1. September 2018 werden Zeitkarten des VOR (Verkehrsverbund Ostregion) von ISTmobil akzeptiert. Innerhalb des eigenen Netzes ist für eine ISTmobil Fahrt nur noch der Komfortzuschlag zu bezahlen. Einen Überblick über Funktionsweise und Tarifstruktur von Bezirk Korneuburg ISTmobil gibt´s HIER zum Herunterladen.

Service Hausabholung für mobilitätseingeschränkte Personen

Bei Vorlage eines Behindertenausweises, Nachweis einer Pflegestufe (ab Stufe 1) oder eines ärztlichen Attests kann ihre Wohnadresse als persönlicher Haltepunkt hinterlegt werden. So werden Bezirk Korneuburg ISTmobil-Fahrten zu bzw. von Sammelhaltepunkten im jeweiligen Bedienungsgebiet mit Start- bzw. Zielpunkt “Daheim” möglich.
Das Formular zur Beantragung der Hausabholung gibt´s am Gemeindeamt oder lässt sich HIER herunterladen und ist entweder als Scan per Mail oder per Post an ISTmobil zu senden.

Grundvoraussetzung ist der Besitz der kostenlosen mobilCard. Hierfür einfach das Bestellformular auszufüllen und unterschrieben per Mail oder per Post an ISTmobil senden. Die kostenlose mobilCard wird schnellstmöglich zugestellt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der mobilCard finden sich HIER.

ÖV-Umstieg

Bei der Fahrtbestellung erhält der Fahrgast bereits Auskunft über mögliche notwendige Umstiege auf Bus & Bahn, gemäß den Vorgaben des Landes Niederösterreich.

Folgende Kriterien kommen zur Anwendung:

  • Mobilitätseingeschränkte Personen mit Hausabholung können immer und überall direkt mit Bezirk Korneuburg ISTmobil fahren.
  • Innerhalb des Gemeindegebietes ist kein ÖV-Umstieg notwendig.
  • Bei Fahrten zwischen Gemeinden bis 5,0 km ist kein ÖV-Umstieg notwendig, zwischen 5,0 km und 10,00 km ist max. 1 Umstieg möglich.
  • Bei Fahrten zwischen Gemeinden über 5,0 km wird geprüft, ob eine Direktfahrt mit ÖV oder eine kombinierte Fahrt mit Bezirk Korneuburg ISTmobil und ÖV möglich ist.
    • -15 / +30 Minuten der Wunschzeit des Fahrgastes wird die ÖV-Verbindung überprüft
    • Falls eine ÖV-Verbindung vorhanden und zumutbar ist, dann kommt es zu einem ÖV-Umstieg
    • Falls ein ÖV-Umstieg unzumutbar ist, dann ist eine Direktfahrt mit Bezirk Korneuburg ISTmobil möglich

Bequem buchen via APP und Website

Mit der kostenlosen ISTmobil-App (erhältlich für Android und iOS) kann man seine Fahrten von überall aus buchen. ISTmobil lässt sich auch über die Web-App auf unserer Website bestellen. Einfach registrieren und mobilCard-Kundin bzw. -Kunde werden. Schon kann´s mit der Buchung losgehen! HIER gibt´s alle Infos zur mobilCard und Registrierung.

WICHTIG! Die Fahrtvermittlung erfolgt – unabhängig von der Bestellzeit – innerhalb von 60 Minuten ab gewünschter Abfahrtszeit. Buchen Sie Ihre Fahrt rechtzeitig.

FFP2-Maskenpflicht im ISTmobil (Bedeckungspflicht von Mund und Nase)

  • Die Benützung von ISTmobil ist nur zulässig, wenn in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur 2 Personen befördert werden.
  • Zusätzlich muss gegenüber anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten und eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Die Maskenpflicht gilt somit für alle Mitfahrenden und Lenker!

Das Tragen von FFP2-Masken gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und für Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen nicht zugemutet werden kann.

Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens einem Meter nicht möglich, kann davon ausnahmsweise abgewichen werden.

Sammelhaltepunkt suchen

Wo finde ich “meinen” Sammelhaltepunkt? Wo kann ich überall hinfahren? Gleich auf unserer interaktiven Karte Haltepunkte suchen und einen ersten Überblick verschaffen. Im persönlichen Kundenbereich – Registrierung und Login erforderlich – lassen sich mithilfe der digitalen Sammelhaltepunkt-Karte auch bequem Fahrten buchen. HIER geht´s zum Login. Alle Infos zur Registrierung gibt´s HIER.

Detaillierter Überblick gewünscht? Kein Problem! Wir bieten Sammelhaltepunkt-Karten sämtlicher Gemeinden auch im PDF-Format zum Downloaden, Speichern und Ausdrucken an:

Bisamberg, Enzersfeld, Ernstbrunn, Gerasdorf bei Wien, Großmugl, Großrußbach, Hagenbrunn, Harmannsdorf, Hausleiten, Korneuburg, Langenzersdorf, Leitzersdorf, Leobendorf, Niederhollabrunn, Niederleis, Sierndorf, Spillern, Stetten, Stockerau sind mobil!

Systemübergreifende Mobilität zwischen Bezirk Korneuburg ISTmobil und Marchfeld mobil

In den 2 Bedienungsgebieten von Bezirk Korneuburg ISTmobil sowie Marchfeld mobil  gibt es sogenannte Übergabehaltepunkte, die eine systemübergreifende Mobilität ermöglichen. Als Übergabehaltepunkte zu Marchfeld mobil fungieren folgende 3 Haltepunkte: MA 091 – Aderklaa Ortsmitte | MA 043 – Deutsch-Wagram Bahnhof | MA 065 – Deutsch-Wagram Gemeindeamt. Diese Haltepunkte ermöglichen, bei überschneidenden Betriebszeiten, eine Weiterfahrt in das Bedienungsgebiet von Marchfeld mobil. Für die Weiterfahrt ist zusätzlich eine Fahrt im Marchfeld mobil zu buchen.