Unterwegs mit dem Nockmobil

JETZT NEU! Mit dem Projektstart am 01 Februar 2019 ermöglicht Nockmobil lückenlose Mobilität in 8 Gemeinden der Nockregion. Bewohnerinnen und Bewohner sowie Touristinnen und Touristen werden an den bestehenden öffentlichen Verkehr angebunden und erfahren ein neues Maß an Qualität hinsichtlich selbstbestimmter Mobilität.

Teilnehmende Gemeinden zum Projektstart

Folgenden Gemeinden werden seit 01. Februar 2019 mobilisiert:

Bad Kleinkirchheim | Feld am See | Gnesau | Millstatt am See | Radenthein | Reichenau in Kärnten | Seeboden am Millstättersee | Spittal an der Drau

Betriebszeiten

Das Nockmobil steht den Bewohnerinnen und Bewohner sowie Touristinnen und Touristen zu folgenden Betriebszeiten zur Verfügung:

Sonntag bis Donnerstag:                          08.00 – 22.00 Uhr

Freitag bis Samstag & vor Feiertagen:  08.00 – 24.00 Uhr

Bediengarantie: Fahrtvermittlung erfolgt – unabhängig der Bestellzeit – 60 Minuten ab Wunschabfahrtszeit

WICHTIG: Maximale Gruppengröße OHNE Voranmeldung: 6 Personen | ab 6 Personen: Telefonische Voranmeldung über die Nockmobil -Hotline 0123 500 444 24 bis 18 Uhr am Vortag notwendig | Maximale Gruppengröße: 16 Personen

Tarifsystem Nockmobil

Selbstständig zu Nahversorgern oder Ärzten zu gelangen, ist kein unüberwindbares Problem mehr. HIER gibt´s alle Facts, wie z.B. Tarife, Betriebszeiten, zum Nockmobil bequem zum Download!

TIPP! Seit 1. Mai 2019 reduziert sich beim Vorweis der Regionskarten Millstätter See Inclusive Card sowie Bad Kleinkirchheim Sonnenschein Card  der Fahrtpreis für bestimmte Gebiete des Nockmobils.  Am Besten gleich bei der Bestellung bekanntgeben, dass man Besitzer einer Regionskarte ist, oder sie dem Fahrer während der Fahrt vorweisen.

Alle weiteren Informationen, wie Gültigkeitsgebiet und Fahrtpreise  zur Millstätter See Inclusive Card gibt´s HIER und zur Bad Kleinkirchheim Sonnenschein Card gibt´s HIER zum Herunterladen.

Lückenlose Mobilität

Ob als Zu- & Abbringer zum bzw. vom öffentlichen Verkehr, oder direkt von Sammelhaltepunkt zu Sammelhaltepunkt (Fahrten innerhalb einer Gemeinde sind im Bedienungsgebiet IMMER direkt möglich und verbessern die innerörtliche Mobilität nachhaltig), Nockmobil bietet die Möglichkeit, selbständig mobil zu sein.

Im Bedienungsgebiet gibt es gesamt 578 Sammelhaltepunkte. Davon liegen 555 Sammelhaltepunkte im Bedienungsgebiet sowie 33 außerhalb des Bedienungsgebietes.

ÖV-Umstieg

Bei der Fahrtbestellung erhält der Fahrgast bereits Auskunft über mögliche notwendige Umstiege auf Bus & Bahn, gemäß den Vorgaben des Landes Kärnten.

Folgende Kriterien kommen zur Anwendung:

  • Mobilitätseingeschränkte Personen mit Hausabholung können immer und überall direkt mit Nockmobil fahren.
  • Innerhalb des Gemeindegebietes ist kein ÖV-Umstieg notwendig.
  • Bei Fahrten zwischen Gemeinden bis 5,0 km ist kein ÖV-Umstieg notwendig, zwischen 5,0 km und 10,00 km ist max. 1 Umstieg möglich.
  • Bei Fahrten zwischen Gemeinden über 5,0 km wird geprüft, ob eine Direktfahrt mit ÖV oder eine kombinierte Fahrt mit Nockmobil und ÖV möglich ist.
    • -15 / +30 Minuten der Wunschzeit des Fahrgastes wird die ÖV-Verbindung überprüft
    • Falls eine ÖV-Verbindung vorhanden und zumutbar ist, dann kommt es zu einem ÖV-Umstieg
    • Falls ein ÖV-Umstieg unzumutbar ist, dann ist eine Direktfahrt mit Nockmobil möglich

Sammelhaltepunkt suchen

Wo finde ich “meinen” Sammelhaltepunkt? Wo kann ich überall hinfahren? Gleich auf unserer interaktiven Karte Haltepunkte suchen und einen ersten Überblick verschaffen. Im persönlichen Kundenbereich – Registrierung und Login erforderlich – lassen sich mithilfe der digitalen Sammelhaltepunkt-Karte auch bequem Fahrten buchen. HIER geht´s zum Login. Alle Infos zur Registrierung gibt´s HIER.

Telefonisch oder über die ISTmobil APP Fahrt bestellen

Fahrten können nicht nur über die Nockmobil-Hotline 0123 500 444 24, sondern auch über die nutzerfreundliche und kostenlose ISTmobil-App (erhältlich für Android und iOS) bestellt werden.

WICHTIG!  Fahrtbuchungen sind bis spätestens 60 Minuten vor der Wunschabfahrtszeit möglich. Es besteht die Möglichkeit, bis zu einer Woche im Voraus zu buchen. Also nicht vergessen, die Fahrt rechtzeitig zu bestellen.

Das Nockmobil wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft im Rahmen von klimaaktiv mobil aus Mitteln des Klima- und Energiefonds als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.